LebensKÜNSTler

Sprachförderung mit Musik

Bei den LebensKÜNSTlern erarbeiten wir jeweils mit ca. 10 Flüchtlingskindern und 10 Stadtteilkindern ein Musik-Tanz-Stück mit dem Ziel einer Aufführung. Pro Gruppe werden die Kinder und Jugendlichen angeleitet von den Profi-KünstlerInnen Juan Garzon (Musikpädagoge aus Kolumbien, Gitarre, E-Bass, Keyboard), Rami Faisal (Musiker aus Syrien, Geige, Keyboard), Adeline Block (Studentin der Musikhochschule, Gesang und Klavier) und dem Unterstützer Jan.

 

Kinder in den Asylunterkünften haben zum größten Teil für uns unvorstellbar schwierige Situationen in ihren Herkunftsländern und auf der Flucht nach Deutschland erlitten. Aus den Lebensgeschichten der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge könnte man ganze Bücher schreiben. Den meisten sieht man es nicht an, dass sie die wahren Überlebens- und LebenskünstlerInnen sind.

Das Projekt wird durch den Sprach- und Integrationsfördervertrag des Landes Schleswig-Holstein und durch den Integrationsfonds der Hansestadt Lübeck finanziert.

Mitmachen: Wir brauchen für das Projekt ehrenamtliche Unterstützer, mehr Informationen finden Sie hier.


Ort und Zeit

St.-Lorenz-Nord

- Gotthard-Kühl-Schule, Lortzingstraße 27, 23556 Lübeck
  Dienstag, 13:40 - 15:10 Uhr
  mit Juan

- Julius-Leber-Schule, Brockesstraße 59-61, 23554 Lübeck
  Donnerstag, 13.30 - 15.00 Uhr
  mit Rami & Fabienne


Kücknitz

- Trave-Grund-und Gemeinschaftsschule, Kücknitzer Hauptstraße 26,
  23569 Lübeck
  Mittwoch, 13.40 - 15.10 Uhr
  mit Ramie & Steffi


Marli

- Maria-Montessori-Schule, Stellbrinkstraße 1, 23566 Lübeck,
  Donnerstag, 13.30 - 15.00 Uhr
  mit Juan & Jan
  (in Kooperation mit Mixed Pickles)

Ich möchte teilnehmen.
Informiert mich über eine Aufführung.
Ich möchte spenden.

Note